Schwerer Start für die FCA Damen

Schaut man sich ihre letzten Spiele an, tut einem die 1. Damenmannschaft unseres FC Altenhagen schon ein wenig leid.

17:0 / 9:0 / 11:0 / 0:2 wegen Nichtantritt/ 19:0

Doch woran liegt es?
“Das Team ist erst kurz vor Start der neuen Saison vollzählig geworden, sodass wir zumindest eine 9er Truppe an den Start bringen konnten – Es fehlt einfach an Training und Spielpraxis” sagt Trainer Patrick Kreft.

Mit nur einem einzigen Freundschaftsspiel und kaum Erfahrung in der eigenen Aufstellung startete das 1. Damen-Team in diese Saison.

Schaut man sich das Team einmal an, fällt auf dass nur wenige erfahrene Spielerinnen für den FCA auf dem Platz stehen. Die meisten sind unerfahrene, die erst in diesem Jahr mit dem Damenfußball begonnen haben.

“Wir müssen diese Saison einfach als Trainings-Saison sehen, Ergebnisse zählen für uns nicht” sagt Captain der Mannschaft Vivian Brosig – “Wichtig ist jetzt Spielpraxis zu bekommen und zu einer Mannschaft zusammen zu wachsen”.

Eine Bemerkenswerte Einstellung, die aber scheinbar das gesamte Team teilt: “Trotz der hohen Niederlagen, gehen die Mädels nach Hause und wissen, sie haben wieder etwas gelernt und sie werden wieder ein Stück besser”, schwärmt Kreft über seine Mannschaft. ” Sie lassen den Kopf nicht hängen und motivieren sich gegenseitig”.

Der FCA ist auf jeden Fall stolz wieder eine Damen Mannschaft gemeldet zu haben: “Ich freue mich, dass der FC Altenhagen wieder eine Damenmannschaft in der Liga hat” gibt FCA Vorstands Vorsitzender Wolfgang Hering zu.

Wir drücken den Damen weiterhin die Daumen.
Übrigens ist der Kader noch weiter im Aufbau, Spielerpositionen werden noch getestet und wenn Du auch Lust hast, dieses junge und sympathische Team zu unterstützen, dann melden dich gerne.

Leave a Reply