FC Altenhagen-Bielefeld e.V.
FC Altenhagen-Bielefeld e.V.

FC Altenhagen    vs    BSV West            

 

 

Spielergebnis und Torschützen

 

Halbzeitstand 2:1, Endstand 2:3

 

Tore: Andre Tasic, Joon Groß

 

Bester Zweikämpfer

 

Kai Cornelissen heute als Innenverteidiger, hat einen sehr guten Job gemacht und viele brenzlige Situationen entschärft!

 

 

Wertvollster Spieler

 

Michael Dux hatte seinen neuen Glückbringer um die Stirn gewickelt und ist mehr als 90 Minuten als Torwart an die Grenzen gegangen. Seine Körpersprache, seine Anweisungen, seine Abstöße seine gesamte Leistung waren heute (wie Paco sagen würde) KLASSE! Sein bestes Spiel der Saison!

 

 

Zwei Sätze zum Gegner

 

BSV West war heute definitiv ein machbarer Gegner, jedoch hatten wir Verletzungsbedingt mit Ausfällen zu kämpfen. Spielerisch nicht überlegen, jedoch konnten sie uns zu großen Teilen des Spiels in die eigene Hälfte drängen.

 

 

Spielanalyse in drei Sätzen

 

Nachdem wir besser als sonst in das Spiel kamen, konnten die Gegner dennoch das 0:1 schießen, wobei die Schreie nach Abseits groß waren. Jedoch hat unser neue Mann Andre Tasic mit einer guten Aktion das 1:1 schießen können, womit vor dem Spiel keiner gerechnet hatte. Sein zweites Spiel für den FCA und gleich ein so wichtiges Tor. Nach Vorarbeit unseres rechten Außenverteidigers, konnte Joon Groß uns in Führung bringen. In der zweiten Halbzeit fünf Minuten vor Schluss haben wir das zu unrecht gegebene Gegentor zu spüren bekommen. Nach einer hitzigen Schlussphase wurde uns erneut mit dem Schlusspfiff das entscheidende Tor eingeschenkt..

      

 

Sonderlob für...

 

Niklas Stern der etwas unscheinbar seine Spiele bestreitet aber immens wichtig in der Verteidigung als auch im Aufbauspiel ist.

 

 

Spielnote für die Teamleistung von sehr gut bis Ungenügend :
 

Die Teamleistung heute war eine 3!

 

  

TuS Quelle: Ein Anspruchsvoller Gegner

 

 

1. Spielergebnis und Torschützen

 

Halbzeitstand 0:1, Endstand 2:2

 

Tore: Joon Groß 55min;75min

 

 

 2. Bester Zweikämpfer

 

Wiedermal unsere Nummer 4: Meik Gronemeier, hat dem Gegner heute gezeigt, dass an ihm kein Vorbeikommen ist. Der Spieler war wegen seinem Willen und seinem Ehrgeiz in den Zweikämpfen sehr wichtig heute.

 

 

 

3. Wertvollste Spieler

 

Eftimios Koliofotis: Alleine durch seine Anwesenheit auf dem Spielfeld, hat er uns einen enormen Dienst geleistet. "Aus seinem Mund sprudelt Gold für unsere Mannschaft": Seine Anweisungen haben uns spührbare Sicherheit im Spiel gebracht. Seine ruhige Art am Ball hat sich sehr positiv auf die restlichen 10 Spieler ausgewirkt!

 

Joon Groß: Sein verwandelter Elfmeter, sein erstklassig geschossenes Freistoßtor als auch seine heute motivierende und bissige Art hat ihn unersetzbar gemacht.
 

 
4. Zwei Sätze zum Gegner

 

Tus Quelle hat wie erwartet eine starke und gut eingespielte Mannschaft an den Start gebracht. Diese machte es uns heute sehr schwer. TuS Quelle hatte bis heute erst ein Spiel nicht gewonnen..

 

 

 

5. Spielanalyse in drei Sätzen

 
Und täglich grüßt das Murmeltier... Wiedermal ist unser Team schwach in
ein Spiel gestartet und konnte sich erst nach 20 minuten und dem 0:1 Rückstand langsam in die Zweikämpfe werfen.
In der zweiten Halbszeit dann wurde der Kampf um die Punkte endgültig vom FCA angenommen und aktiv bestritten.

 

 

 

6. Sonderlob für...

 

Kai Cornelissen, der wieder unter schmerzmitteln und nach erneuter Verletzung, Zweikampfstark und unnachgiebig für den FCA gearbeitet und gekämpft hat!

 


 

7. Spielnote für die Teamleistung von sehr gut bis Ungenügend :
 

Die Teamleistung heute:

Erste Halbzeit: 4

Zweite Halbzeit: 2  !

 

 

 

Die Unterstützung am Spielfeldrand von unser Mannschaft und den Auswechselspielern allen vorran Marvin Sperber fügt unsere Mannschaft immer mehr und mehr zu einem stabilen Team  zusammen!

 

 

Spielbericht Brackwede II

 

Asche... der wahre Gegner

 

 

   Spielergebnis und Torschützen

 

 Halbzeitstand 0:0, Endstand 2:1

 

Tore: Joon Groß (83min)

 

    Bester Zweikämpfer

 

Unser Torwart Dux wurde heute oft vom Gegner geprüft, hat schnelle Reaktionen gezeigt  und konnte in vielen Situationen sein Können unter Beweis stellen. Auch hat er die Mannschaft mit motivierender und überzeugender Stimme zum Kämpfen gepeitscht.

 

 

    Wertvollster Spieler

 

Marvin Sperber: war heute mehr als 90 Minuten unser 12. Mann. Lautstarke Unterstützung und Mut machende Worte haben der Mannschaft heute das letzte bisschen Kraft zu Verfügung gestellt.

 

 

 

    Dieser Spieler hätte heute im Bett bleiben können 

 

Die Leistungsansprüche an unsere Mannschaft ist seit den 4 Siegen in folge gewachsen. Dementsprechend ist es für alle beteiligten schwer mitanzusehen, wenn diese Leistung nicht abgerufen wird oder werden kann. Heute war das leider der Fall..

 

 

 

     Zwei Sätze zum Gegner

 

Brackwede II hat nach eigener Aussage jetzt den dritten Sieg in Folge eingefahren, da sie neue Spieler bekommen und eine offensivere Taktik spielen. Der Ascheplatz in Brackwede war offensichtlich ein klarer Heimvorteil für die Truppe, die spielerisch gut kombiniert aber hauptsächlich mit langen Bällen aus der Abwehr gearbeitet hat.

 

 

     Spielanalyse in drei Sätzen

 

Nach einem erneut schläfrigen Start des FCA's in ein Spiel, konnten wir das 0:0 mit in die Halbzeit nehmen. Die Taktik war jetzt lange Bälle nach vorne, da Kombinationsspiel auf Asche für uns ein großes Problem darstellt.  Mit  einem Doppelwechsel sind wir dann gut in die zweite Hälfte gestartet und haben mit hohem Spieltempo großen Druch auf den Gegner ausgeübt. Dieses Tempo hat uns jedoch in den letzten Minuten gefehlt um das 0:1 in der 83 Minute mit nach hause zu nehmen. Viele gefährliche Standards gegen uns haben das Spiel geprägt. Durch Unsicherheit am Ball und teilweise schwache körperliche Belastbarkeit, haben wir uns selbst in Schwierigkeiten gebracht. Extreme Fehlpassquote fast aller Spieler und zu wenig Laufbereitschaft in der Offensive haben sich alle Beteiligten mit ansehen müssen. Unsere Offensive ist nach wie vor noch nicht eingespielt, weshalb wir Schwierigkeiten haben die nötigen Tore zu schießen. Nach einem Freistoß der von Dux sensationell an den Pfosten gelenkt wurde, konnte der Gegner zum 1:1 per Abstauber ausgleichen. Das war ein Schock. Mit dem Abschlusspfiff in der 93 Minute dann wurde uns die Niederlage zugefügt. Die Mannschaft des FCA konnte dem Gegner nicht mehr genug entgegensetzen..

 

      

 

     Sonderlob für...

 

Lukas Dirkwinkel der mit wenig Erwartungen zum Einsatz für vorher vereinbarte 25 Minuten eingewechselt wurde aber einen Kampfgeist und Willen gezeigt hat, den man sich von jedem Einzelnen der Mannschaft gewünscht hätte.

 

    Spielnote für die Teamleistung von sehr gut bis Ungenügend :
 

Die Teamleistung heute war eine 4 !

 

 

 

 

M.Schrijvers

Spielbericht von unserer II. Mannschaft

gegen SCE Rot-Weiss

 

 

   Spielergebnis und Torschützen

 

1. Halbzeitstand 0:1, Endstand 1:2

 

    Tore: Ferhat Vural und Koslowski Stanislaw

 

   Bester Zweikämpfer

 

2. Meik Gronemeier, ist bei uns zur Hochform aufgelaufen und hat hinten als 4er gefühlt jeden Zweikampf gewonnen. Ich hoffe ich kann ihn für uns Verpflichten

 

    Wertvollster Spieler

 

3. Phillip Schumacher: kommt mit Absprache 10 Minuten vor anpfiff aus dem Kreissaal, springt in das Trikot und klärt als Innenverteidiger ein nach dem anderen

wichtigen Ball!

 

    Dieser Spieler hätte heute im Bett bleiben können 

 

4. In diesem Spiel war jeder Spieler wichtig, vom Torwart, dem Stürmer bis hin zu unserer Bank, die uns Rückhalt gegeben hat!

 

    Spruch des Tages

 

5. Schiedsrichter: nach 20min Spielzeit:"Jetzt ist hier aber mal Schluss, ich will nichts mehr hören" (schreite der von uns gestellte Schiedsrichter und für 2minuten war auch ruhe)

 

     Zwei Sätze zum Gegner

 

6. Eine starke Mannschaft, mit bis zu diesem Spiel einer 30:0 Torbilanz. Hat teils sehr aggressiv gespielt und viel gemeckert, uns aber alles Können abverlangt.

 

     Spielanalyse in drei Sätzen

 

7. Nach einem hitzigen Start in das Spiel, konnten wir die Ruhe bewahren und uns auf unser Spiel konzentrieren. Spielsicherheit und gute Kombinationen in der Abwehr hat

es uns ermöglicht ein gutes Spiel zu bestreiten. Durch die wichtigen Wechsel in der zweiten Halbzeit, in der wir teilweise dem Gegner zu viel Räume schenkten und beinahe

das Spiel aus der Hand gaben, konnten wir den für uns wichtigsten Sieg der Hinrunde mit nach Hause nehmen.

 

       Sonderlob für...

 

8. Ein ausgesprochenes Lob geht heute raus an unseren Julian Hadamitzky,

der nicht  genau wusste worauf er sich einließ,als ich ihn bat für uns das Spiel zu pfeifen.

Er wurde 90 Minuten lang stark kritisiert und teilweise vom Gegner beleidigt. Trotzdem hat er es geschafft dieses Spiel unparteiisch zu pfeifen, trotz des geringen Einsatzes

seiner Pfeife..

 

    Spielnote für die Teamleistung von sehr gut bis Ungenügend :
 

9. Die Teamleistung heute war eine 2 !

 

     "Mecker" Ecke :

 

10. Die Unterstützung am Spielfeldrand von unseren Vereinsmitgliedern,

      Spielern und   Trainern der I. Mannschaft als auch Uwe Müller

      hat mich sehr gefreut

      und der Mannschaft den nötigen Rückenwind in diesem Spiel gegeben.

Bericht zur Rückrunde

 

der Saison 2013/14



Der FCA II hat sich in der Rückrunde des Jahres 2014 komplett neu gegründet.


Durch die Zusammenschließung von  Pascal Weduwen und mir Massimo Schrijvers, wurden Straßenfussballer zu Vereinsspielern. Diese Verbindung hat es ermöglicht vielen Fussballbegeisterten jungen Männern in die Tür des Semi-Amateurfussballs einzutreten.


Zu Beginn gab es 10 Neu Verpflichungen, unter anderem mich selbst. Anschließend folgten immer mehr neue Spieler aufgrund der unnachgiebigen Arbeit von Pascal Weduwen. Viele von uns haben seit ihrer Kindheit jahrelang im Verein gespielt.

 

Jedoch kam der Schulische Alltagsstress, den wir alle kennen mit 14 Jahren dem Fussball in die Quere und der Sport wurde vernachlässigt.


Dank der gleichen Wellenlänge, Motivation und des Willens zwischen des jetzigen Trainer und Co-Trainer (zu Beginn Co-Trainers und Trainers) Gespanns, haben wir es geschafft dem FCA eine zweite Mannschaft zu sichern.

Mit großem Vorhaben und Siegeswillen wurde diese Mannschaft aufgezogen.

 

Viele Organisatorische Anstrengungen wurden während der gesamten Rückrunde unternommen, um diese Mannschaft als solche im untersten Bereich der Amateurklasse zu etablieren. Von Beginn an sollte auch der Zusammenhalt im Verein selber hergestellt werden, was jedoch aufgrund der vielen neuen Gesichter in der II. als auch der I. Mannschaft seine Zeit brauchte.

 

Nachdem einige Spiele bestritten wurden und wir einen ganz wichtigen Sieg im ersten Spiel einfahren konnten, wurde jedem, nicht nur den neuen Anhängern des FCA klar, es geht Berg auf!
Diese Rückrunden Saison zwar erst langsam aufgrund der Jahrelangen Abstinenz der Spieler, doch jeder wusste, wir haben hier alle etwas großes am laufen. Auf lange Sicht haben wir gearbeitet und unter anderem auch dadurch Spiele Haushoch verloren, wofür ich mich jedoch rückblickend nicht schäme.

Die Mannschaft wurde mehr als einmal mit einer bitteren Niederlage nach Hause geschickt und in keinem Auswärtsspiel konnten wir ein Punkt holen.


Aber Aufgeben stand zu keinem Zeitpunkt zur Debatte, wir haben uns aufgerappelt und am nächsten Wochenende erhobenen Hauptes wieder eine Niederlage zu spüren bekommen. Letztendlich waren all diese Spiele sehr wichtig für uns, denn sie steigerten unser vorhaben für die neue Saison.


Obwohl viele Spieler beruflich wenig Zeit haben aber dennoch so oft es irgendwie geht zu ihrem Verein nach Altenhagen fahren, haben wir es geschafft unsere Mannschaft als solche an den Start zur ersten „richtigen“ Saison seit einem Jahr zu bringen.

 

Die Zusammenarbeit in dem Verein hat gereift, die Gesichter haben sich kennen und zu respektieren gelernt. Für die neue Saison wurde das ganz wichtige Fundament gelegt, auf dem ich weiter aufbauen werde!

 

Ein Spruch des FCA war immer der FCA lebt, doch in dieser Saison will ich versprechen, ändert er sich, denn:

DER FCA BEBT !

Wichtige Information

Hier finden Sie uns

FC Altenhagen-Bielefeld
Milser Str. 132
33729 Bielefeld

Kontakt

Telefon: +49 0521 391054

E-Mail:

FCAVorstand@fc-altenhagen.de

Bankverbindung

Sparkasse Bielefeld

BIC

SPBIDE3Bxxx

IBAN

DE24480501610020142873

und

Volksbank Bielefeld-Gütersloh e.G.

BIC

GENODEM1GTL

IBAN

DE17478601251401900100

 

Gläubiger Nr.

DE02ZZZ00000676314

 

Vereinsregister Nummer

Amtsgericht Bielefeld

VR 1674

 

Berufsgenossenschaft

VBG 06/2165/9367

 

Finanzamt

Bielefeld-Außenstadt

349/5996/0711

 

NEU

349/5902/0137

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

 

Administratoren:

 

FCA-Jugendförderverein

rsieweke@fc-altenhagen.de

FCA-Jugend

nstern@fc-altenhagen.de

FCA-Senioren/Altherren

N.N. z.Z. bitte Kontakt über Vorstand

FCA-Sicherheitsbeauftragter

lbeutling@fc-altenhagen.de

Kinder-/J.-schutzbeauftragter

N.N. bitte z.Z. Kontakt über Vorstand

Gesamt

whering@fc-altenhagen.de

 

FCA-Jugendförderverein
 
unterstützt die Jugendarbeit
 
des FC Altenhagen

 

Kontakt unter

 

Rainer Sieweke

 

0162-1000322

Berufliche Bildung

 

Öffnungszeiten

 

FCA Vereinsgaststätte

 

Mo-Fr von 17.30-22.00

und

Sa-So von 12.00-18.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FC Altenhagen-Bielefeld e.V.